Verkehrshinweise

Die Grenzroute und der Nord-Ostsee-Radweg sind grenzüberschreitende Radwanderwege.

Daher sind einige Besonderheiten zu bedenken:


Verkehrsregeln

Es gibt einen wichtigen Unterschied! Während man sich in Deutschland beim Linsabbiegen zur Fahrbahnmitte hin einordnet, ist dies in Dänemark verboten: hier werden Kreuzungen zuerst am rechten Fahrbahnrand durchquert, um nach Passieren des übrigen Verkehrs links abzubiegen.

Sie sollten sich an diese Regel halten, denn in Dänemark sind Bußgelder sehr üppig. Dies gilt auch für Defekte an Bremsen, Reflektoren und Lichtanlage. Fast alles kostet pauschal 500 Dkr.

Und: Pass bzw. Ausweis nicht vergessen!


Ausschilderung

Die Wegweisung unterscheidet sich in Deutschland und Dänemark:


Die Routen sind in beiden Ländern mit Routenlogos markiert. Diese Logos tauchen in Deutschland aber nur an ‚Knotenpunkten’ auf, nicht jedoch auf den häufigen Zwischenwegweisern, die an fast jeder kleinen Abzweigung stehen! Hier folgen Sie bitte immer dem grünen Fahrrad auf weißem Grund.


Radwegweisung in Deutschland

In Dänemark haben Grenzroute und Nord-Ostsee-Radweg jeweils eigene blaue Schilder mit dem Routenlogo. Diese stehen aber nur bei einer Richtungsänderung des Routenverlaufes am Straßenrand. Ansonsten folgen die Routen dem jeweiligen Straßenverlauf - ganz ohne Schilder.


Radweisung in Dänemark


WebMaster · Redaktion · Copyright © 2004 Grenzroute